Salz und Stein

Rezension
Infos

Autor/in: Victoria Scott

Verlag: cbt Verlag

Titel des Buches: Salz und Stein

Seitenanzahl: 480

Einband: gebundene Ausgabe

______________________________________________________
Inhalt: 

Zwei Ökosysteme mussten Tella und die Kandidaten schon durchleben, zwei Ökosysteme müssen sie noch durchleben. Das vorletzte Ökosystem ist das Meer, dort bekommt jeder ein Boot, außerdem muss man Gruppen bilden. Es lauern einige erschreckende Gefahren auf dem Meer, die sich Tella und ihre Gruppe stellen müssen. Es folgt im Basislager eine erschreckende Nachricht für die Pandoras der Teilnehmer, allerdings folgt darauf ein Aufstand der folgen mit sich bringt...
Im letzten Ökosystem geht es in die Berge und den Schnee, anfangs harmoniert die Gruppe bis eine Katastrophe geschieht und ein Mitglied der Gruppe sich als jemand überraschendes entpuppt.
Erreicht die Gruppe das Basislager? Schafft es Tella das Heilmittel für ihren Bruder zu gewinnen?



_________________________________________________________________________________
Meine Meinung:

Ich habe von dem Buch gleich zu Anfang sehr viel erwartet, ich wurde auch nicht enttäuscht! Die Story ist super weitergegangen, ich konnte mich schnell wieder in dieses Buch hineinversetzen. Das vorletzte Ökosystem war sehr spannend zu lesen, weil Victoria Scott sehr gut beschrieben hat wie man sich isoliert auf dem Meer fühlt. Im letzten Ökosystem habe ich die Wendepunkte sehr spannend gefunden (werde nicht näher drauf eingehen, um nicht zu spoilern). Tellas Entwicklung in diesem Buch habe ich öfter als etwas nervig empfunden, allerdings war es auch gut das sie sich weiter entwickelt hat, da es die Geschichte weiter gebracht hat. Auch die Liebesstory von Tella und Guy habe ich manchmal als nervig empfunden, weil die beiden ihre Gefühle nicht richtig aussprechen konnten.Das Ende quält mich total, weil ich nicht weiß, ob Tella das Heilmittel bekommt oder, ob sie das Brimstone Bleed zerstören konnten. Ich habe noch so viele Fragen, die in diesem Buch nicht beantwortet wurden. Ich hoffe das ein dritter Teil der Reihe rauskommt.




_________________________________________________________________________________
Wertung:

Das Buch hat ganz klar wieder bewiesen das es wundervoll ist. Deshalb 5/5 Sternen!

_________________________________________________________________________________

Liebst,
Annika

Feuer und Flut


                                                               Rezension

Autor/in: Victoria Scott
Verlag:  cbt Verlag
Titel des Buches: Feuer&Flut
Seitenanzahl: 448
Einband: gebundene Ausgabe





_______________________________________________


Inhalt:
In dem Buch geht es um ein Wettrennen, namens Brimstone Bleed. Am Brimstone Bleed nimmt die Protagonistin Tella teil, sie versucht ihren todkranken Bruder Cody zuretten.Denn wenn man das Brimstone Bleed gewinnt, bekommt man ein Heilmittel, welches den geliebten todkranken wieder heilt. Jeder von den Teilnehmern bekommt ein Pandora, ein Gen-manipuliertes Tier um das Rennen zu überleben. Die Teilnehmer müssen vier Ökosysteme durchleben, in dem Buch werden die ersten zwei Ökosysteme, Dschungel und Wüste durchlebt. Tella verliebt sich auch und es entsteht eine kleine Liebesstory. Doch es lauern einige Gefahren....






________________________________________________________________________

Meine Meinung:
Ich finde das Buch atemberaubend! Das Buch hat ungefähr 20 Seiten gebraucht um in die Gänge zu kommen, dann mussten die Teilnehmer schon ihre Pandora-Eier aussuchen. Allgemein war das Buch sehr sehr spannend, ich konnte das Bucht nicht mehr aus der Hand legen. Allerdings finde ich das die Wüste etwas lang gezogen (Was lang gezogen wurde verrate ich nicht,da ich sonst spoilern würde) wurde an manchen Stellen. Die Idee der Geschichte finde ich sehr gut, wenn ihr auf Spannung steht und kein Problem damit habt, wenn jemand stirbt. Oder allgemein schmerz detailliert beschrieben wird,  solltet ihr dieses Buch lesen.  Das Cover ist sehr schön, Victoria Scotts Schreibstil ist auch einfach so wunderbar! Ich konnte das Buch flüssig durchlesen in eineinhalb Tagen. Die Protagonisten habe ich seehr gemocht, aber auch Guy hat mir auf seine Art gefallen. Dieses Buch ist definitiv empfehlenswert! Ich liebe dieses Buch, Victoria Scott hat mich mit der Geschichte bezaubert, obwohl es traurig ist. 





____________________________________________________________________________
Wertung:
Das Buch bekommt 5/5 Sternen! Denn das Buch hat sehr viel potenzial!