Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

                                                               Hallo ihr lieben,
                              Heute kommt die Rezension zu Black Blade 01.
                                                              Ich wünsche euch viel Spaß!
                                                   Infos

Autor/in: Jennifer Estep

Verlag: Piper Verlag

Titel des Buches: Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Reihe? Ja, Black Blade - Das dunkle Herz der Magie, Black Blade 03

Seitenanzahl: 368

Einband: Paperback

ISBN: 978-3-492-70328-4

Preis: € 14,99 (D) € 15,50 (A)

_________________________








Klappentext:

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Quelle








Meine Meinung:

Ich beginne erstmal mit dem äußerlichen Erscheinen, dass Cover ist schlicht gehalten, es spricht mich aber genau deswegen an.Als ich die erste Seite aufblätterte war ich etwas skeptisch wie das Buch werden würde, da es mein erstes Buch von Jennifer Estep ist. Die Handlung des Buches hat mir auch sehr gut gefallen, da es spannend war, aber dennoch schön. Den Schreibstil von Jennifer Estep habe ich als mittelmäßig empfunden, weil ich nicht wie in manchen Büchern, durch die Seiten "fliegen" konnte. Allerding habe ich ihren Schreibstil dennoch als spannend und herzergreifend empfunden. Ab der Mitte des Buches wurde der Schreibstil fesselnd, ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet, mir hat Lila sehr gut gefallen. Sie ist eine sehr starke, humorvolle, schlagfertige Protagonistin. Aber ich denke dennoch das sie einen weichen Kern hat, dies hat sie manchmal in ihren Gedanken etwas gezeigt. Mo hat mir als Charakter auch sehr gut gefallen, weil er lustig aber dennoch ernst war. Claudia war auch ganz in Ordnung. Die Welt die Jennifer Estep erschaffen hat, habe ich sehr spannend gefunden. Mit den Monstern, und dadurch das man magische Kräfte besitzen kann, hatte die Geschichte eine schöne Würze. Die das Buch spannend und attraktive macht.  In dem Buch geht es allerdings auch sehr grob zu, das heißt,  es werden Menschen umgebracht, und dies wird auch sehr detailliert beschrieben. Also seid mutig , es lohnt sich aufjedenfall! Der Schluss war sehr spannend beschrieben es war ein sehr interessanter Wendepunkt, der ein bisschen zu ahnen war. Dieses Buch ist für Fantasy Liebhaber, aber auch für Leute die Spannung und Aktion mögen!













________________________________________________
Wertung:
Ich gebe dem Buch 4,0 von 5 Sternen, weil ich das Buch als sehr gut empfunden habe. Es hatte eine perfekte Würze, Jennifer Estep hat echt sehr gute Arbeit geleistet. Für mich ist es aber dennoch kein 5 Sterne Buch, da mir dafür noch ein paar Dinge fehlen. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil, der schon im Bücherregal steht!









Liebst,
Annika!