Weil ich Layken liebe

Hallo ihr Lieben!

Heute kommt die Rezension zu " Weil ich Layken liebe " von Colleen Hoover.
Ich wünsche euch viel Spaß!




Infos

Autor/in : Colleen Hoover

Verlag : dtv

Titel des Buches : Weil ich Layken liebe

Seitenanzahl : 384

Einband : Taschenbuch

ISBN : 978-3-423-21614-2

Preis : € 9,95 (D) € 10,30 (A)

______________________________

Klappentext

Die Bestsellersensation aus den USA
zu meinem Instagram-Account
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…



Meine Meinung

Ich beginne mal wieder damit wie ich das Cover gefunden habe. Es sieht wundervoll aus schlicht, aber dennoch durch die kräftigen  Farben ansprechend und spannend. Ich finde das Cover strahlt schon ziemlich viel aus!

In dem Buch geht es um Layken und Will ( wer hätte das gedacht (; ) , Laykens Vater ist gestorben und ihre Mutter kann sich das  Haus allein nicht mehr leisten. Weshalb Layken, Kel und ihre Mutter nach Michigan ziehen. Direkt am ersten Tag lernen sich Will und Layken kennen, durch ihre Brüder Caulder und Kel die mit einander spielten. Beide sind sich vom ersten Augenblick an sympathisch die beiden verabreden sich und verlieben sich. Doch als Layken am nächsten Tag zur Schule geht und in ihrem Raum für den folgenden Kurs sucht, entdeckt sie eine vertraute Person.... 

Der Schreibstil von Colleen Hoover ist einfach traumhaft und wunderschön! Colleen Hoover schreibt aus der Sicht von Layken ( Ich-Erzähler). Durch ihren wundervollen Schreibstil hatte ich auch am Anfang keine Probleme, da man alles sehr flüssig lesen kann, von Anfang bis Ende. Außerdem war ihr Schreibstil  sehr leicht und vermittelte eine freie, angenehme und ausgeglichene Stimmung. Dennoch ist das Buch recht vorausschaubar. Man kann durch ihren Schreibstil mit Layken richtig gut mitfühlen, da alles so detailliert geschrieben ist. Außerdem ( ich muss das hier schon mal anschreiben) ist der Poetry Slam in diesem Buch so entzückend, dadurch konnte ich zumindest nochmal besser mit fühlen. Allgemein ist dieses Buch sehr emotional. Abschließend kann ich sagen, dass mir der Schreibstil von sehr gut gefallen hat.   

Kommen wir nun zu den Charakteren. Erstmal einmal durchatmen...
Die Charaktere sind alle so wunderbar! Man kann bei allen super mitfühlen, und wenn diese dann noch Poetry Slam gemacht haben war alles vorbei. Layken ist sehr sympathisch und muss in diesem Buch mit vielen Dingen klar kommen. Will ist auch sehr sympathisch und auch ein Kavalier oder? Diese beiden Charaktere sind sehr emotional und schleichen sich schnell ins Herz. Auch Laykens Mutter,Kel,Caulder und auch Laykens Freundin Eddie sind sehr sympathisch. Alle in diesem Buch haben schon viel Trauer miterleben müssen, denoch gibt es immer wieder schöne Geschehnisse. 

Die Geschichte des Buches hat mir sehr gut gefallen, da die Geschichte sehr herzergreifend und bezaubernd ist. Man kommt gut in die Geschichte und sie entwickelt sich auch sehr schnell, dennoch konnte man manche Situationen voraussehen. Außerdem war es sehr angenehm zu lesen, da es nah am " echten Leben " ist, man erfährt nämlich das das Leben Schatten seiten hat. Es ging mal nicht nur um die alltäglichen Liebesgeschichten, die Liebesgeschichte von Layken und Will ist definitiv etwas besonderes! Die Handlung kam schnell ins rollen, trotzdem hat alles eine logische Reinfolge und kam einem nicht überstürzt vor. Kommen wir nun zum allerbesten Teil des Buches...
...dem Poetry Slam. Der Poetry Slam hat mich emotional total umgehauen. Durch den Poetry Slam war alles perfekt auf den Punkt gebracht worden.

Ich kann euch das Buch einfach nur ans Herz legen!


Wertung
Das Buch bekommt 4,5 Sterne, da es bezaubernd war. Den Poetry Slam habe ich am besten gefunden, natürlich werde ich bald nun auch den zweiten Band lesen.








Liebst,
Annika!