Frigid

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute das Buch " Frigid " von Jennifer L. Armentrout vorstellen. Ich wünsche euch viel Spaß beim durchlesen und ich hoffe das ich euch für das Buch begeistern kann. 


Nochmals vielen lieben Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar, es hat mich sehr gefreut!









Infos


Autor/in : Jennifer L. Armentrout

 Verlag : Piper Verlag

Titel des Buches : Frigid

Seitenanzahl : 336

Einband : Taschenbuch

ISBN : 978-3-492-30985-1

Preis : € 9,99 (D) € 10,30 (A)



Klappentext


Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …











Cover :

Das Cover von " Frigid " gefällt mir sehr gut. Ich finde mit dem Bild, welches auf dem Cover abgebildet ist wird der Inhalt schon ein wenig beschrieben, und es sieht einfach himmlich aus! Dazu finde ich die Schriftart- und Farbe ebenfalls total passend, da dieses rosa schon ein wenig für die Liebe spricht. Ich kann einfach nur betonen wie toll ich das Cover schon finde *seufz*.


Worum geht's in dem Buch?

In dem Buch geht es um Sydney ( Im Buch oft einfach nur Syd genannt) und um Kyler, die beiden gehen momentan noch aufs College, beide machen im Frühjahr jedoch ihren Abschluss. Die beiden sind seid dem Kindergarten befreundet, doch Sydney hat seit langem ein Problem. Sie ist schon eine ganze Weile in ihn verliebt, doch geht das überhaupt. Kyler ist ein ziemlicher Draufgänger und hatte schon mit fast jedem Mädchen etwas. Als die Winterferien begonnen hatten wollten die beiden mit ihren Freunden wie jedes Jahr nach Snowshoe Mountain fahren, um dort ein Teil ihrer Ferien zu verbringen. Doch ein fieser Schneesturm kommt dazwischen und schneit sie in ihrem Ferienhaus ein...
Wie wird es weiter gehen und vorallding wird Sydney ihre Gefühle für Kyler gestehen? 



Schreibstil :

Das ist mein erstes Buch welches ich von Jennifer L. Armentrout lese, ich bin völlig begeistert von ihrem Schreibstil und ihrer allgemeinen Art. Also wie schon gesagt bin ich völlig begeistert von Jennifer L. Armentrouts Schreibstil!  Sie hat das Buch in als Ich-Erzähler geschrieben, dann auch noch aus der Perspektive von Sydney und aus der Perspektive von Kyler. Als Leser habe ich das als ziemlich angenehm empfunden und hatte auch keine Schwierigkeiten, wenn die Perspektive gewechselt hatte, da es alles sehr einfach und nicht verwirrend war. Ihr Schreibstil war außerdem sehr flüssig, locker und leicht zu lesen, man konnte quasi durch die Seiten " fliegen ". Dem entsprechend hatte ich das Buch auch sehr schnell ausgelesen. Dazu war ihr Schreibstil auch sehr humorvoll es gab einige Textstellen an den ich ein schmunzeln nicht unterdrücken konnte, natürlich gab es dann wiederum auch Textstellen die mich manchmal traurig gemacht haben. Außerdem war das Buch auch sehr spannend geschrieben ich wollte einfach gar nicht mehr aufhören zu lesen, da es mich einfach so gefesselt hatte. Ihr Schreibstil hat mich magisch angezogen ich kann euch nicht erklären warum oder was aber es war einfach so, wie ein Zauber der mich ans Buch gefesselt hatte. Wenn ihr das Buch lest werdet ihr sehen welchen Zauber ich meine. Die Handlung ist auch relativ flott voran geschritten und war nicht schleppend langsam voran gegangen, dadurch langweilt man sich als Leser nicht. Jennifer L. Armentrout hat auch alles sehr bildlich beschrieben, sodass ich mir alles wunderbar vorstellen konnte, auch die Orte wurden bezaubernd beschrieben.


Charaktere :

Ich muss sagen das Jennifer L. Armentrout wundervolle Charaktere erschaffen hat alle haben mir sehr gut gefallen. Sie waren auch gut ausgearbeitet. Ich stelle euch wieder drei  Charaktere aus dem Buch vor. Mit allen Charakteren habe ich mich verbunden gefühlt vor allem mit Sydney. 




Sydney : 

Sydney ist eine sehr angenehme Protagonistin außerdem auch sympatisch, eher schüchtern und zurückgezogen. Sie kann aber auch mutig sein, obwohl sie sich viel zu herzen nimmt. Sie ist in ihren besten Freund verknallt den sie seid dem Kindergarten kennt, wie wird das wohl ausgehen?

Kyler :

Kyler ist ein ziemlicher Draufgänger er hatte schon mit einigen Mädchen etwas am laufen. Dennoch war er sympathisch, freundlich und mutig. Im Buch bemerkt man auch wie sich ein Schalter in seinem Kopf umlegt, diese Entwicklung ist sehr angenehm gewesen. Denn er hat sich einige Dinge eingestanden, doch welche das sind müsst ihr selber herausfinden...

Andrea :

Andrea ist mutig, schlagfertig und ein wenig chaotisch. Sie ist Sydneys beste Freundin und versucht sie immer wieder aufzuheitern, obwohl sie auch ein wenig draufgängerisch ist. Sie übernimmt in dem Buch meiner Meinung nach auch einen wichtigen Part.

So das waren natürlich nicht alle Charaktere aus diesem Buch, aber ein wenig Spannung muss ich natürlich bewahren... ;)



Sonstiges zum Buch :

Wie immer werde ich hier meine Gedanken zu dem Buch niederschreiben, beginnen tue ich mit dem Einstieg in das Buch. Ich hatte keine Schwierigkeiten mit dem Anfang, obwohl ich zuerst ein wenig an dem Buch gezweifelt hatte. Da es einfach so gehyped ist, nun kann ich den Hype durchaus verstehen! Es ist einfach grandios von Anfang bis Ende. Das Buch hat mich ziemlich gefesselt und ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich einfach immer wissen wollte wie es mit den beiden weitergeht. Es hat also definitiv einen Suchtfaktor. Ich bin einfach nur begeistert, außerdem war das Buch auch relativ weihnachtlich. Es würde jetzt also definitiv passen, dass Buch im Dezember zu lesen. Die Verbindung zwischen Sydney und Kyler hat mir auch SEHR gut gefallen, da dies nicht überstürmt war und sich alles etwas bezaubernd im laufe des  Buch entwickelt hatte. Da Sydney und Kyler eigentlich beste Freunde waren, J. Lynn hat das einfach wunderbar beschrieben wie aus Freundschaft Liebe wird, natürlich war es auch recht dramatisch. Ich habe es einfach als unglaublich empfunden, dass aus Freundschaft mehr wird und das auf so Spannende Art und Weise. Trotz das die Liebe und Gefühle in dem Buch eine große Rolle spielen ist die Spannung nicht zu kurz gekommen, da sie kleine " Thrillerelemente " mit in das Buch hat einfließen lassen. Welche ich meine werde ich nicht verraten, da ich dann definitiv Spoilern würde. Dazu habe ich es auch als sehr löblich empfunden, das J. Lynn aus beiden Perspektiven geschrieben hat, so kann man als Leser beide Protagonisten sehr gut kennenlernen und auch mitfühlen. Abschließend möchte ich einfach nur sagen, dass das Buch mein Herz sehr berühren konnte und es mich einfach umgehauen hat.  










Das Buch bekommt 5 Sterne von mir, dazu muss ich auch noch anmerken das es mein erstes Buch von Jennifer L. Armentrout war. Eine absolute Empfehlung, dass Buch zu lesen! 















Liebst,
Annika!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen