Sweek - Eine Plattform für Lese - und Schreibfanatiker

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mal etwas anderes vorstellen zur Abwechslung mal kein Buch, sondern eine App. Aber keine Sorge es geht natürlich trotzdem ums " Lesen ". Mehr dazu erfahrt ihr
gleich, also bleibt aufjedenfall dran! ;)






Wie ich oben schon erwähnt habe ist Sweek eine kostenlose Website/App, auf der ihr selbst Geschichten verfassen, hochladen und natürlich auch Geschichten von anderen Nutzern lesen könnt

Das geniale ist, dass ihr auch offline jederzeit auf eure gespeicherten Geschichten zugreifen könnt. Ich finde das sehr praktisch, denn wenn man seine mobilen Daten schon verbraucht hat ( Wer kennt das nicht? 😏 ) kann man dennoch weiterlesen. Für die Pausen in der Schule finde ich das auch ganz praktisch und toll! Des weiteren könnt ihr auch viele verschiedene Sprachen einstellen, so ist die App auch gleich international und für jeden, egal welcher Herkunft benutzbar. Oder ihr könnt euer Englisch, Französisch oder Spanisch verbessern, somit gleich etwas für die Schule tun. ;)
Was mir ebenfalls sehr gut gefällt ist das man die Möglichkeit hat " Gefällt mir " drücken zu können, natürlich kann man die jeweiligen Werke auch kommentieren. Und dem  Autoren  somit eine Rückmeldung zu seiner Geschichte geben! Die Kommentare und " Gefällt mir " Angaben können auch als Notificationen auf dem Handy angekündigt werden, damit seit ihr rund um die Uhr mit der App, euren Lieblingsgeschichten oder womöglich eurer Geschichte verbunden. 




( Ich hoffe, dass ihr euch das Video anschauend könnt. In dem Video könnt ihr außerdem sehen, wie leicht es ist die App zu bedienen. )



Wenn man selbst als eifriger Schreiber auf Sweek unterwegs ist, kann man durch die Auserwählt-Katerogie und #Sweekoftheweek hervorgehoben werden. So kann die eigene Geschichte populärer werden. Man hat als Schreiber also mehrere Möglichkeiten eine " Fangeimeinde " aufzubauen, die die eigenen Geschichten gerne lesen, kommentieren und liken. 

Da ich mich nun etwas länger und intensiver mit der App beschäftigt habe habe ich nun auch schon ein paar " Favoriten ", die ich euch gerne vorstellen möchte. 

Hier sind meine Empfehlungen :





Einmal himmelblau und zurück -AndreaBielfeldt
Sommersprossen & Regenküsse - Karina_Reiß
Love & Life Gedichte - sternchen
She's the weird one - Natalie



Bei Sweek gibt es außerdem noch eine selbst Self-Publishing Plattform, auf die ihr durch folgenden Link gelangt:

http://publish.sweek.com/site/



Selbstverständlich findet ihr die App auch im Play-Store als auch im Google-Store, sowohl für Android und IOS Nutzer also. 😍 
Bis jetzt wurden schon 12.000 Stories weltweit von 75.000 Benutzern hochgeladen. Vielleicht ist deine Geschichte die nächste?


Diesen Monat gibt es außerdem noch eine besondere Gelegenheit für euch, die jungen kreativen Köpfe, die gerne Autoren werden wollen. Der Ravensburger Buchverlag und Sweek haben am 1. März nämlich einen Schreibwettbewerb in Zusammenarbeit gestartet. Schreibbegeisterte unter euch können ihren eigenen Roman unter dem Hashtag #SchreibMitRavensburger auf Sweek veröffentlichen und die Community sowie die Jury, die aus vielen bekannten Autoren besteht, bis zum 30. Juni 2017 von deinem Schreibtalent überzeugen. Der Gewinner hat die Chance auf einen E-Book Verlagsvertrag mit dem Ravensburger Verlag! Hört sich gut an? Dann ran an die Tasten!


Weitere Infos zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen findet ihr *HIER*





Liebst,
Annika!

Last Years Mistake

Hallo ihr Lieben

Heute möchte ich euch das Buch " Last Years Mistake " von Gina Ciocca vorstellen, viel Spaß
bei meiner Rezension! Es tut mir übrigens auch sehr leid, dass es auf meinem Blog so still gewesen war.

Nochmals vielen Dank an den Verlag, dass ich das Buch rezensieren durfte! :)














Autor/in : Gina Ciocca
Verlag : Cbt Verlag 
Titel des Buches : Last Years Mistake
Seitenanzahl : 352 Seiten
Einband : Taschenbuch
ISBN : 978-3-570-31112-7
Preis : € 9,99 (D) € 10,30 (A)





Früher waren Kelsey und David beste Freunde. Sie waren unzertrennlich. Dann war da plötzlich mehr als nur Freundschaft. Doch Missverständnisse und verletzte Gefühle entfernten sie voneinander. Heute, ein Jahr später, hat Kelsey ihr altes Leben hinter sich gelassen. Neue Schule, neue Freunde, neuer Boyfriend, neues Ich. Doch da taucht David wieder auf. Und plötzlich ist alles wieder da. All die verdrängten Gefühle. Leidenschaftlich wie nie. Aber kann die große Liebe der Vergangenheit auch ihre Zukunft sein?













Cover :

Das Cover finde ich sehr ansprechend, da es ein typisches Szenario wiedergibt. Außerdem passt es,
meiner Meinung nach sehr zu der Handlung und den Protagonisten im Buch. Auch die Schrift
finde ich hübsch, definitiv ein Must-have im Bücherregal. ;) Obwohl ich auch finde, dass man ein
wenig hätte kreativer sein können bei der Cover Gestaltung.


Worum geht es in dem Buch?

In dem Buch geht es um Kelsey und David, beide verstehen sich auf Anhieb sehr gut.
Doch es geschahen einige Missgeschicke, dann zog Kelsey auch noch mit ihrer Familie um.
Weshalb sie dachte David nie wieder sehen zu müssen und komplett von vorn anfangen zu können.
Doch da irrte Kelsey sich! Denn am ersten Schultag der zwölften Klasse begegnete sie ihm im 
Korridor ihrer Highschool und all ihre Gefühle kommen wieder auf, die sie verdrängte... 

Schreibstil :

Der Schreibstil von Gina Ciocca hat mir auf Anhieb gut gefallen. Gina Ciocca hat als Ich- Erzähler geschrieben, somit hatte ich gleich einen besseres Verhältnis zu Kelsey. Außerdem wechselten nach jedem Kapitel die Perspektiven beziehungsweise die Zeit, denn einmal erzählt Kelsey aus der 9. Klasse und einmal aus der 12. Klasse. Dieser Aspekt machte das Buch gleich ein wenig spannender, da man parallel etwas aus der Vergangenheit erfuhr, dazu aber später mehr. Ihr Schreibstil war leicht, locker, flüssig und spannend zugleich! Außerdem hat Gina Ciocca voller Leidenschaft und Emotionen geschrieben, weshalb meine Augen an den Zeilen befestigt waren. ;) Sie konnte die Gefühle der jugendlichen Kelsey einfach wunderbar beschreiben, alles wirkte sehr nah und echt. Ich finde auch, dass Gina Ciocca alles sehr detailliert und bildlich geschrieben hat. Und auch die Spielorte an denen sich die Protagonisten befanden waren schön beschrieben und, dass finde ich ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Handlung nur an einem Ort stattfindet! Das Tempo der Handlung war auch angenehm, nicht zu schnell, aber auch nicht schleppend langsam. Abschließend möchte ich sagen, dass mir Gina Cioccas Schreibstil sehr gut gefallen hat.   


Charaktere :

Gina Ciocca hat wundervolle, liebenswerte Charaktere erschaffen, alle waren sehr gelungen und gut durchdacht. Ich konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen, obwohl man auch dazu sagen muss, dass es nicht leicht ist sich in Teenies hineinzuversetzen. Nun möchte ich euch aber noch die Protagonistin aus dem Buch vorstellen.



Kelsey :

Kelsey war und ist eine liebenswerte Protagonistin, sie ist eher zurückhaltend, reifer und freundlich. Sie musste während des Buches viel durchmachen und vorallem musste sie lernen sich SELBST zu verstehen, mit ihren Gefühlen umzugehen und Entscheidungen zu treffen. Während dessen hat Kelsey sich definitiv weiterentwickelt, obwohl ich manche Entscheidungen schon etwas unsinnig fand. 


Die anderen Charaktere müsst ihr selbst im Buch kennenlernen...
;)


Sonstiges zum Buch :

Der Einstieg ins Buch war sehr leicht und angenehm gewesen, weshalb ich auch gerne weitergelesen habe. Dazu hat mich das Buch außerdem aus einer Leseflaute befreit und das soll schon was heißen.😏 Ich war sofort mitten im Geschehen und konnte mich gut in die jeweiligen Lagen hineinversetzen, dazu hat man als Leser die Anspannungen zwischen Kelsey und David deutlich gespürt. Man konnte fühlen, dass etwas zwischen den beiden passiert ist, doch dieses Rätsel löste sich bloß von Kapitel zu Kapitel. Die Spannung und somit der Spannungsbogen war auf einem hohen Level, dafür das dies " bloß " eine Teenie Romanze ist. Gina Ciocca hat die erste große Liebe gefühlvoll, aber auch spannend erzählt, ich habe definitiv jede Seite dieses Buches genossen. Auch die Kapitel Gestaltung habe ich als sehr abwechslungsreich empfunden, da es mal etwas anderes gewesen war. Wie schon erwähnt konnte ich mir alles gut vorstellen, sehr bildlich und auch die Handlung war sehr verständlich. Außerdem war nicht sofort ersichtlich, ob es ein Happy End geben wird oder nicht. Abschließend sage ich, dass dieses Buch ein gelungenes Jugendbuch ist!












Ein wundervolles Jugendbuch voller Gefühle, Leidenschaft und Herzschmerz! Die Handlung war so fesselnd,locker,leicht und flüssig das man das Buch regelrecht inhalieren kann. Das Buch bekommt 4 von 5 Sternen von mir.






Melodys Key

Hallo ihr Lieben!


Ich lebe tatsächlich noch, es tut mir sehr leid, dass so lang´ nichts kam. 
Heute möchte ich euch das Buch von Dallas Coryell " Melodys Key " vorstellen. 

A big thank you to Dallas Coryell again for sending me the e-book  as reviewexample!

P.S. Ab dieser Woche kommen wieder regelmäßig Blogbeiträge!


( Ein anderes Bild kann ich euch leider nicht zeigen, da es ein E-book ist. )










Autor/in : Dallas Coryell
Zum Buch : * HIER *
Titel des Buches : Melody´s Key 
Seitenanzahl : 340 Seiten
Einband : E-book, Paperback
Preis : $ 3,19 (e-book ), $ 11,98 (Paperback )

Quelle: Amazon









Tegan Lockwood’s dreams were dead, sacrificed on the noble altar of duty before they ever had a chance to live. Her entire existence was disappearing into the abyss of apathy as she labored her days away keeping her family’s struggling business alive. There would be no emotion, no color, no beauty in her life. That is, until a mysterious visitor begins to draw her out of the darkness of her past towards something that will challenge the boundaries of her world, and unlock the most deeply held secrets of her heart.







Cover :

Das Cover hat mich nicht unbedingt angesprochen, da es ein wenig eigenartig wirkt. Im Buchladen würde es mir nicht ins Auge fallen. Mir fehlt beim Cover ein wenig die hübsche Gestaltung, die Kreativität. Jedoch gefällt mir die Bedeutung des Covers, da sie etwas mit der Handlung zu tun hat.


Schreibstil :

Ich muss gestehen, dass ich anfangs etwas Angst hatte das Buch bzw. die Handlung nicht nachvollziehen zu können. Aber das war glücklicherweise kein Problem! :) Dennoch hatte ich natürlich bei manchen Szenen Schwierigkeiten oder auch bei schwierigen Worten. Aber auch das lässt sich natürlich schnell lösen. Es war jedenfalls leicht zu lesen und ist somit auch für Anfänger geeignet, die so wie ich nur Schulenglisch gelernt haben! Übrigens auch eine super Übung sein  Englisch zu verbessern. ;) 


Charaktere :

Mir haben eigentlich alle Charaktere gut gefallen. Tegan war mir total sympathisch erschienen, weshalb ich auch kein Problem mit ihr hatte. Auch ihre Gefühle wurden sehr gut zum Ausdruck gebracht, obwohl mir manchmal das gewisse etwas gefehlt hat. 


Mason, ist sehr bodenständig, sympathisch und tiefgründig, dies erwartet man von einem weltberühmten Popstar natürlich nicht. Und genau das habe ich gut gefunden. Außerdem bekommt man auch zu spüren wie er sich unter dem Druck seiner Fans fühlt.


Sonstiges :

Die Handlung hat mir gut gefallen, mir hat gefallen wie sich das ganze entwickelt hat, auch ein wenig Drama war dabei. ;) Die Umsetzung des Buches war gut gelungen, sowohl Charaktere als auch die Geschichte schienen lebhaft und gelungen. Realistisch war die Geschichte zwar nicht wirklich, aber das ist dann ja eher Geschmackssache. Das Buch war sehr schön für zwischendurch, manchmal zwar etwas seltsam, aber dennoch oder vielleicht deshalb so einzigartig schön.






Nun ich gebe diesem Buch 3 Sterne, da mir schon ein paar Sachen gefehlt haben, es mir aber dennoch irgendwie gefallen hat.












Liebst,
Annika!