Sweek - Eine Plattform für Lese - und Schreibfanatiker

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mal etwas anderes vorstellen zur Abwechslung mal kein Buch, sondern eine App. Aber keine Sorge es geht natürlich trotzdem ums " Lesen ". Mehr dazu erfahrt ihr
gleich, also bleibt aufjedenfall dran! ;)






Wie ich oben schon erwähnt habe ist Sweek eine kostenlose Website/App, auf der ihr selbst Geschichten verfassen, hochladen und natürlich auch Geschichten von anderen Nutzern lesen könnt

Das geniale ist, dass ihr auch offline jederzeit auf eure gespeicherten Geschichten zugreifen könnt. Ich finde das sehr praktisch, denn wenn man seine mobilen Daten schon verbraucht hat ( Wer kennt das nicht? 😏 ) kann man dennoch weiterlesen. Für die Pausen in der Schule finde ich das auch ganz praktisch und toll! Des weiteren könnt ihr auch viele verschiedene Sprachen einstellen, so ist die App auch gleich international und für jeden, egal welcher Herkunft benutzbar. Oder ihr könnt euer Englisch, Französisch oder Spanisch verbessern, somit gleich etwas für die Schule tun. ;)
Was mir ebenfalls sehr gut gefällt ist das man die Möglichkeit hat " Gefällt mir " drücken zu können, natürlich kann man die jeweiligen Werke auch kommentieren. Und dem  Autoren  somit eine Rückmeldung zu seiner Geschichte geben! Die Kommentare und " Gefällt mir " Angaben können auch als Notificationen auf dem Handy angekündigt werden, damit seit ihr rund um die Uhr mit der App, euren Lieblingsgeschichten oder womöglich eurer Geschichte verbunden. 




( Ich hoffe, dass ihr euch das Video anschauend könnt. In dem Video könnt ihr außerdem sehen, wie leicht es ist die App zu bedienen. )



Wenn man selbst als eifriger Schreiber auf Sweek unterwegs ist, kann man durch die Auserwählt-Katerogie und #Sweekoftheweek hervorgehoben werden. So kann die eigene Geschichte populärer werden. Man hat als Schreiber also mehrere Möglichkeiten eine " Fangeimeinde " aufzubauen, die die eigenen Geschichten gerne lesen, kommentieren und liken. 

Da ich mich nun etwas länger und intensiver mit der App beschäftigt habe habe ich nun auch schon ein paar " Favoriten ", die ich euch gerne vorstellen möchte. 

Hier sind meine Empfehlungen :





Einmal himmelblau und zurück -AndreaBielfeldt
Sommersprossen & Regenküsse - Karina_Reiß
Love & Life Gedichte - sternchen
She's the weird one - Natalie



Bei Sweek gibt es außerdem noch eine selbst Self-Publishing Plattform, auf die ihr durch folgenden Link gelangt:

http://publish.sweek.com/site/



Selbstverständlich findet ihr die App auch im Play-Store als auch im Google-Store, sowohl für Android und IOS Nutzer also. 😍 
Bis jetzt wurden schon 12.000 Stories weltweit von 75.000 Benutzern hochgeladen. Vielleicht ist deine Geschichte die nächste?


Diesen Monat gibt es außerdem noch eine besondere Gelegenheit für euch, die jungen kreativen Köpfe, die gerne Autoren werden wollen. Der Ravensburger Buchverlag und Sweek haben am 1. März nämlich einen Schreibwettbewerb in Zusammenarbeit gestartet. Schreibbegeisterte unter euch können ihren eigenen Roman unter dem Hashtag #SchreibMitRavensburger auf Sweek veröffentlichen und die Community sowie die Jury, die aus vielen bekannten Autoren besteht, bis zum 30. Juni 2017 von deinem Schreibtalent überzeugen. Der Gewinner hat die Chance auf einen E-Book Verlagsvertrag mit dem Ravensburger Verlag! Hört sich gut an? Dann ran an die Tasten!


Weitere Infos zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen findet ihr *HIER*





Liebst,
Annika!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen